Kopfhöreranschluss möglich?


#42

@Alwiz
Also, ich verstehe zwar nicht mehr, was ich da gemacht habe :crazy_face: aber es funktioniert…

+ vom DFPlayer geht an 5
+ vom Lautsprecher an 4
- vom DFPlayer an 2
- vom Lautsprecher auch an 2 (?!?!?)


#43

Wahrscheinlich nicht nach Vorschrift, aber Sinn macht es. :slight_smile:


#44

Hat geklappt, Danke.
Bei mir ist die Pinbelegung zwar ein kleinwenig anders, aber ich hab es hinbekommen.
Für alle “Mitleser”: ich habe den Kopfhöreranschluss mit den Teilen hier realisiert:


#45

Hallo Christopher,

ich wollte gerne Deine Lösung umsetzen, habe auch schon den Widerstand vom DFPlayer runtergefriemmelt… eher gebrochen :slight_smile:
aber ich scheitere an den Anschlüssen am DF Player. Ich nutze Thorstens Platine ist da R (in deinem Bild DAC_R) und L (DAC_l) ??


#46

Hallo Jedilein, ich habe bisher Thorstens Platine nicht benutzt, würde aber von deiner Beschreibung her tippen das dem so ist.


#47

@Christopher: Ich bräuchte zu deiner Anleitung nochmal zwei Hilfestellungen:

  1. An welchen Pin des Arduinos muss dann diese violette Verbindung gelegt werden?
  2. Kannst du die Stellen im Quelltext konkretisieren, an die deine Einfügungen hinmüssen?
    Danke

#48

Irgend ein freier IO, im Code-Schnipsel dan das xx im #define… durch zBsp. D7 oder so ersetzen.

Die Stellen an welche die Code-Schnipsel gehören stehen in den Kommentaten, außer für den oberen Tel, der gehört irgendwo vor das setup.


#49

Und wenn man die Software nicht anpassen will, dann kann der Anschluss wegbleiben?


#51

Siehe Punkt 8:

8. Möchte man auch über die Software Einfluss nehmen, brauchen wir noch ein Kabel vom öffnenden Massekontakt der Buchse (dort wo auch das zusätzliche Kabel des DFPlayer angeschlossen ist) zu einem freien Pin des Arduino und im Letzten Schritt dan die Software anpassen.

Die Softwareanpassung ist halt dafür, dass der TonUINO weiß ob der Kopfhörer eingesteckt ist (um z.B. die Lautstärke anzupassen etc.).


#52

Ja, also erstmal so testen wir sich die Lautstärke verhält. Ich mag ungern am Code rumspielen.