CubieKid - überall dabei


#41

Was kostet denn die Platine?
Mit oder ohne Bauteile?

Was wird für die zusätzlich noch benötigt um die Abschaltung und Batterieüberwachung zu nutzen?

Gruß
Björnar


Batterieanzeige, Ansage und Tiefenentladungschutz (softwareseitig)
#42

Alle Infos zur Bestellung (Preis, Versand,usw.) werden im Laufe des Tages auf Dirks Webseite ersichtlich sein. Die Platine kommt ohne Bauteile. Es sind aber alles Standardbauteile die einfach und sehr preisgünstig erhältlich sind. Weitere Teile außer der Platine brauchst Du nicht für die Batterieüberwachung.

Die Teileliste und alle weiteren Infos (Bauanleitungen) findest Du hier:


#43

OK danke für die Info.
Warte dann Mal noch etwa da ich wenn auch gleich eine Ladeelektronik mit verbauen will…


#44

Die Ladeelektronik übernimmt vielleicht die Batterieüberwachung (allerdings ohne die nette Audiomessage). Da reicht doch für Dich die original Platine von @Thorsten. Für CubieKid ist keine Integration von Ladefunktionen geplant.


#45

Kleiner Teaser vorab - @stephan und ich tüfteln gerade mit den Pololus herum.

Variante 1: Wemos 1860 + Pololu Switch LV = Ladeelektronik und Standby-Schaltung (aufwachen über Knopfdruck) - der Wemos hat ja auch einen Überladungs- und Tiefenentladungsschutz

Variante 2: Pololu Step-Up (ggf Step-Up / -Down) inkl. Shutdown Pin + normale Akkus oder Batterien = Standby-Schaltung (aufwachen über Knopfdruck)

Spätestens zwischen den Jahren wird genug Zeit dafür sein. Die Variante mit Wemos ist ja bereits hier im Forum von @Dennis beschrieben worden:


#46

Hallo zusammen,
dies soll mein erster Beitrag bei euch sein, leider keine Erfolgsmeldung sondern ein Hilfegesuch :wink:

Da unser Junior in 2 Wochen seinen 2. Geburtstag feiert, habe ich mich die letzten Tage an den Aufbau des TonUINOs gemacht. Genauer gesagt habe ich die Cubiekid Platine bestellt und nach Anleitung aufgebaut. Soweit so gut. Jetzt habe ich folgendes Problem: Das Board wird eingeschaltet (4x Eneloop oder USB), ich lege eine neue Karte auf den Leser und die freundliche Stimme legt wie gewollt los, leider kaum verständlich, da ein maschinengewehrartiges Rattern (ta ta ta ta ta … ca. 5 Hz) fast alles übertönt. Dabei wird der kleine Lautsprecher (BF45 Visaton, 8 Ohm) ganz schön malträtiert, man sieht wie die Membran ausgelenkt wird. Ich habe darauf hin nochmal alle Bauteile und Lötstellen überprüft, meiner Meinung nach sieht das alles echt sauber aus. Woran könnte das noch liegen, habt ihr eine Idee?
Als Software habe ich derzeit die originale MASTER TonUINO.ino drauf, da es mit der Cubiekid-Version noch weniger funktioniert hat. Hier wurden nicht einmal die Karten erkannt, es wurde nichts abgespielt. Leider habe ich es aber auch nicht geschafft, die mp3-Ordner entsprechend anzupassen. Wie bekomme ich aus der audio_messages.txt die gewünschten mp3???
Vielen Dank für eure Hilfe. Ich bin zuversichtlich, dass der Kleine termingerecht ein tolles Geschenk erhalten wird :slight_smile: Jetzt muss nur noch der 3D-Drucker Überstunden schieben…
Gruß Christian


#47

So ein knattern habe ich noch nie gehabt. Hier im Forum gibt es aber ähnliche Meldungen, bitte mal die Suchfunktion bemühen.

Hast du mal probiert die klassische Schaltung auf einem Breadboard aufzubauen? Um Fehler sowohl an deiner Platine als auch der Komponenten auszuschließen? Spannungsversorgung dann direkt via USB über den Nano. Wenn das auch nicht funktioniert, ist irgendwas defekt. Wenn es geht hast du Probleme mit der Platine. Da kann Dir dann evtl. @DB3JHF weiterhelfen.


#48

Ich habe auch ganz arg die Befürchtung, dass vielleicht der DFPlayer einen Defekt hat. Gerade bei dem wäre es aber ärgerlich, weil ich ausgerechnet ihn fix auf das Board gelötet habe. Für den Nano und den IC habe ich Sockel aufgelötet, warum ich das nicht auch beim DFPLayer getan habe weiß der Himmel …
Ein Breadboard habe ich nicht. Aber da ich ja nun vermutlich einen neuen Player, eine neue Platine und weitere Kleinteile ordern muss, kann ich das Breadboard gleich mit in den Einkaufskorb legen. So ein Mist aber auch.


#49

Hast Du den Widerstand mit drin?


#50

Hallo Christian,
ich tippe auf den DFPlayer. Ich habe auch Störgeräusche und schon einen DFPlayer nachbestellt.
Spielt er denn überhaupt nicht oder kömmt den Musik?
Ein Video im Netzt empfiehlt eine Brücke zwischen ADKEY_2 zu GND. Viel Erfolg Erni


#51

Von welchem Pin bezieht der Player Spannung?


#52

Er spielt die Ansagetexte ab, aber leise und unter dem Geknatter.
Ich habe alle Widerstände und sonstigen Bauteile nach Schema eingebaut. Die Platine ist nicht schwer zu bestücken, von daher schließe ich einen Fehler erstmal aus.

Der Player bezieht VCC von D4 am Nano.

Das wird ein Spaß, den Player wieder auszulöten…


#53

Das kann nicht sein. D4 ist der BUSY Pin vom DFPlayer (DFPlayer falschrum eingelötet?). Der Player bekommt direkt Spannung, nicht über den Nano. Im übrigen, die TonUINO Firmware von Thorsten kannst du ohne kleine Modifikationen eigentlich gar nicht einsetzen. Der Shutdown Pin (D7) muss direkt beim Start auf HIGH. Zum abschalten auf LOW (beides ist in der DEV invertiert, weil eigentlich für den Pololu Switch gedacht). Spannungsversorgung nur über den Batterieanschluss (am besten mal mit Labornetzteil stabil 5V anlegen).


#54

knattern = Stromversorgung zu gering


#55

Würde auch erstmal eine stabile Spannungsversorgung testen, bevor der Lötkolben geschwungen wird…


#56

Spannungsversorgung durch d4, das heisst er bekommt über den internen pull up vom nano Strom, der für den Verstärker aber bestimmt zu gering ist. Ob die Masseanbindung vom player noch stimmt wenn vcc schon falsch angeschlossen ist… Ich tippe mal das sich der Verstärker (8002) immer wieder abschaltet während der mp3 decoder noch arbeitet.


#57

Sorry für die Verwirrung! Wie Stephan schon richtig erkannt hat, konnte D4 nicht stimmen. Ich habe die Seite vom DFPlayer verwechselt und bin somit bei D4 gelandet. Tatsächlich aber bekommt er die Spannung direkt vom Batterieanschluss. Man kann bei der Platine auch gar nichts falsch anschließen, es sei denn, man baut die Bauteile falsch herum ein.
Die Batterieversorgung ist völlig ausreichend, 4 geladene Eneloop sollten allemal genügen. Habe sicherheitshalber einen zweiten Akku getestet, gleiches Ergebnis. Ich bestell mir einen weiteren Player und schau ob es daran liegt.

Kann mir bitte jemand erklären, wie ich mp3 Files erzeuge? wie ist dieses create_audio_messages.sh anzuwenden? Ich habe Zugriff auf Mac und Windows.


#58

Offensichtlich muss die Anleitung dafür noch verbessert werden… du hast PN.


#59

Hast du eigentlich D1 bestückt?


#60

Besten Dank für deine Nachricht zur mp3 “Erzeugung”! Mit diesem .sh Zeugs hatte ich noch nie zu tun und wirklich null Plan. Aber mit deiner Beschreibung wird es sicherlich klappen.

D1 habe ich nicht bestückt, stattdessen eine Drahtbrücke, da ich 4 NiMh verwende.