5V Pin oder Vin Pin


#41

Verstehe. Danke Dir.


#42

#43

@papa

Also ein weiterer Schutz, da das Battery Shield ja auch schon einen Schutz gegen Über- und Entladung bietet - oder ist das in diesem Fall nicht richtig?

Battery Shield:
Over-charge or over-discharge battery protection.`

Gruß
krill


#44

Erst mal vielen Dank fĂŒr Deine Erfahrungen!! Ich finde den Keepower auch interessant - nun die Frage, könnte bitte vielleicht jemand von Euch bei Gelegenheit mal ausmessen, was in den Wemos Battery Shield lĂ€ngenmĂ€ĂŸig maximal reinpassen könnte? Konnte leider bislang keine diesbezĂŒglichen Infos oder DatenblĂ€tter im Netz finden.


#45

Die geschĂŒtzen haben circa. 69mm bis 69.5mm.

Normale 18650er circa 66 mm bis 67mm

-https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D400/SANYO_18650_PCB.pdf
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D500/XCELL139353_DS.pdf

Wird knapp! Halter in der Mitte durchsÀgen und um 3mm versetzen. :laughing:


#46

Korrekt, in diesem Fall wÀre es ein weiterer Schutz. Die Schutzschaltung im bzw. am Akku schreitet aber wirklich im letzten Moment ein. Innerhalb dieser Parameter werden die Akkus in der Regel nicht betrieben (oder nur kurz, dann kaputt). Die Ladeschaltungen halten sich oder sollten sich an 3V (leer) bis 4,2V (voll) ohne Last halten.


#47

Das heißt, es spricht nichts gegen ungeschĂŒtzte Akkus mit de Wemos shield?


#48

Das muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden. Die Empfehlung lautet: Verwende nur geschĂŒtzte Akkus.
Wenn bei der Ladeschaltung irgendwas versagt und der Akku die vollen 5V vom USB LadegerÀt abbekommt, passiert mit Schutzschaltung nix.


#49

Ein 68,5mm protected passt recht spack. Zwischen den Plastikseitenteilen des Batteriehalters sind ziemlich genau 69mm Platz. Der Kunststoff ist aber etwas flexibel.

Wenn danach nochmal unprotected reinsoll muss man ggfs. die Metallfedern wieder etwas zurĂŒckbiegen.


#50

Also ich habe das wemos Battery Shield verwendet:
ebay - wemos Battery Shield

und folgenden geschĂŒtzten Akku:
ebay - Lipo-Akku 2.700

Funktioniert soweit problemlos und ist gegen Überladung doppelt geschĂŒtzt (durch das Shield und die Schutzschaltung).

ZusÀtzlich hat das Shield noch die Vorteile, dass man gleichzeitig Laden und Abspielen kann und die USB-Datenleitungen zum DFPlayer durchschleifen kann.

EDIT: Achtung, der Stecker des verlinkten Akkus passt leider nicht in die Buchse des Shields (zu klein).


Frage an die Experten: Powerbank Elektronik
Welche Powerbank?
GehĂ€useideen fĂŒr Walkman gesucht
#51

Hi, wie also an welchen Pins hast du das Shield angeschlossen. Wo kommt der 5V und GND hin. Oberhalb des MP3 Players? Da ist derzeit mein VerstÀrker eingeplant. :sweat:


#52

Ja, genau. Die beiden Pins oberhalb des DFPlayers neben dem Widerstand auf der Platine.


#53

Ok danke. Und was mache ich dann mit meinem VerstĂ€rker? Ich wollte noch nen Drehport anschließen
 und der braucht die Pins ja auch
 oder?


#54

Das kann ich leider nicht sagen, verwende keinen VerstÀrker.
Zur Not musst Du dann die Versorgung vom Power Shield aufteilen -> 1x VerstÀrker 1x TonUINO


#55

Hast du die 1.5x Version? Da sind oben rechts 7 Pins.

Den 5V Pin kannst du dann einfach splitten.


#56

Hallo @Dennis,
ich möchte in meiner Box auch auf die Lösung mit dem Wemos Shield setzen. Mir geht es vor allem um das Durchschleifen der Datenleitung. Hast Du einfach zwei Kabel unten an den Shield gelötet? Braucht der Player noch GND?

Danke und beste GrĂŒĂŸe
Christoph


#57

Hallo Christoph,

ja, genau, an die beiden Pads unter dem Shield.
Habe noch jeweils einen 27 Ohm Widerstand in die Leitung eingelötet, konnte aber nicht testen, ob dies wirklich einen Effekt auf die DatenĂŒbertragung hat.
Habe nur einmal 5V und GND an Thorstens Platine gesteckt.


#58

Danke!

Was hast du dir von den WiderstĂ€nden versprochen? Hast du die Übertragungsgeschwindigkeit mal gemessen?


#59

Schau mal hier:


#60

Ein bisschen Esoterik schadet ja nie bei so empfindlichen/zickigen Komponenten
 :sunglasses:

Werde dann auch mal die WiderstÀnde dazwischen löten. Danke!